Italienisches Essen in Hannover

Allgemein

Die Pizza ist eines der berühmtesten italienischen Nationalgerichte wie auch namensgebend für viele italienische Gaststätte, die sich Pizzeria nennen. Bis in die Antike geht die Gepflogenheit gebackener Teigwaren zurück, mit der Einführung der Tomate in den Westen und ihrer steigenden Beliebtheit entwickelte sich im 19. Jahrhundert die heutige Pizza, welche herkömmlich mittels Tomate, Mozzarella wie auch Basilikum belegt wird. Es sind jedoch auch etliche weitere Beläge machbar, die jeweils auf dem Hefeteigfladen verteilt werden. Das Besondere an der Pizza ist ebenso, dass sie ziemlich stark erhitzt gebacken wird, was am besten in einem Steinofen läuft. Die in der Bundesrepublik Deutschland erfolgreichste Version ist die Pizza mit Salami sowie Käse. Die Erzeugung von Pizza wird in Italien beinahe wie Kunstfertigkeit geachtet und es existieren zahlreiche Preise sowie Wettkämpfe für meisterhafte Bäcker, die natürlich nur mit besten Zutaten, am liebsten aus der eigenen Landschaft wirken., Italien ist berühmt wegen der Eiscreme, welche da über eine nachhaltig Tradition verfügt. Speiseeis gab es schon in dem alten Rom, wo dieses aus Eis wie auch Schnee aus den Alpen hergestellt worden ist, die seitens Schnellläufern in die Hauptstadt geliefert worden sind. Das heute vor allem erfolgreiche Eis aus Milch ist ungefähr seit dem 16. Jahrhundert in Europa belegt und zwar in einem deutschen Kochbuch. Jedoch ebenfalls Wassereissorten wie auch Sorbets beglücken sich in Italien großer Popularität und können nahezu an jeder Straßenecke erhalten werden. Zusätzlich zu italienischen Gaststätten haben es ebenso zahlreiche Eisdielen vollbracht, sich in der Bundesrepublik Deutschland Fuß zu fassen. In Italien selber wird Eiscreme mit Vergnügen als traditioneller Nachtisch, im Eisbecher inkl. Früchten, gereicht sowie am Ende eines Menüs serviert. Gerade im Sommer ist der kühle süße Nachtisch ein Muss., Als Pasta werden Nudelgerichte bezeichnet. Der italienische Nudelteig besteht andersartig als in Deutschland gängig, an welchem Ort er mit Eiern produziert wird, bloß aus Wasser, Hartweizengries und Salz. Noch klassisch von Hand gefertigte Nudeln wird hinterher getrocknet sowie zum Verzehr einige Sekunden im erhitzten Wasser gekocht. In der aktuellen Form der Nudel ist die Pasta seit dem Zeitpunkt des frühen Mittelalter belegt, die Herstellung von Nudeln an sich lässt sich weit in die Vergang nachverfolgen. In Deutschland sind gerade Spaghetti als Bolognese oder Napoli besonders beliebt wie auch befinden sich aufgrund dessen in allen italienischen Restaurants auf der Karte. In Italien sowie ebenfalls in dem ganzen Mittelmeerraum wird Pasta ebenso gerne „pur“ verzehrt, auf die Weise, dass die Pasta einfach bloß mittels Olivenöl wie auch gegebenenfalls Knoblauch verfeinert werden. In Auflaufform werden die Nudelgerichte als „al forno“ bezeichnet, z. B. bei Lasagne., Zusätzlich zu Pasta haben ebenfalls Reisgerichte die nachhaltig Tradition seitens der italienischen Küche und in erster Linie nördlich vom Lande sehr gängig, wo Reis seit dem Zeitpunkt der Wiederauferstehung gepflanzt wird. Gerichte mit Reis können als erste Hauptspeise oder ebenfalls als Beilage zu Speisen mit Fleisch gereicht werden. Italienische Restaurants setzen in erster Linie auf Risotto, welches langwierig in der Anfertigung, jedoch in Deutschland ziemlich populär ist. Risotto mag mit verschiedenen Zutaten, beispielsweise Pilzen oder Meeresfrüchten ausgefeilt werden. Als eines der traditionellen Gerichte Venedigs gilt Risibisi, also gekochter Reis inklusive Erbsen, dass das allererste Gericht für den Dogen an dem Markustag war. Bis heute wird Reis in Norditalien angepflanzt., Ein Exportschlager der südlichen Länder ist auch der italienische Kaffee, welcher überall weltweit für vor allem qualitativ hochklassig zubereitet empfunden wird. Die unterschiedlichen Varianten Espresso, Cappuccino, Latte Macchiato sowie weitere werden international permanent erweitert wie auch keineswegs ausschließlich in italienischen Gaststätten oder Cafeterien zu dem Dessert gereicht, es existieren nun ebenso zahlreiche Ketten, welche Kaffee in immer experimentellen Varianten offerieren.