KFZ

Aus reinem Interesse guckte ich mich im Anschluss ein bisschen in deren Ford Werkstatt um. Ich hatte solch etwas schon lange nicht mehr gesehen & hatte sehen wollen was so alles realisierbar ist. Die Kfz-Werkstatt war nicht, wie ich mich bislang erinnerte etwas schmuddelig und voller trinkender Kfz Mechaniker sondern stattdessen ziemlich professionell.

Da ich allerdings schon vor einiger Zeit eine Kaskoversicherung abgeschlossen habe, wurde mein Schaden seitens der Kaskoversicherung bezahlt. Ich hatte wirklich seit längerem überlegt auf die Teilkaskoversicherung zu wechseln, da ich wie bereits erwähnt zu keinem Zeitpunkt irgendeinen Verkehrsunfall gebaut hatte. Jedoch freu jetzt um so mehr, dass ich dies immer verdrängt habe.

Die hatten Instrumente von denen ich noch nie etwas gehört hatte und selbst die Zentrale mit Mitarbeitern fürKundenanrufe.
Bei näherem Hinsehen fand ich heraus, dass in jener Werkstatt lange nicht nur Fordfahrzeuge repariert wurden, sondern stattdessen ebenfalls Fahrzeuge aller weiterer Firmen und sogar Krafträder und Liebhaberfahrzeuge.
Ich hab sogar ein paar echte Schmuckstücke erblickt, an denen fleißig rumgeschraubt worden ist.

Würde ich nämlich lediglich die Teilkasko haben, müsste ich als Unfallverursacher äußerst viel Geld zahlen.

Anschließend erfolgte eine Preisnotierung, die meiner Meinung nach ziemlich hochpreisig ausfiel, allerdings immer noch im Rahmen gewesen ist.

Im Verlauf des Werkstattbesuchs ärgerte ich mich fast die ganze Zeit nur hierüber, wie unaufmerksam ich mich verhielt, dass ich jetzt dort sein muss. Hinterher dachte ich mir jedoch, dass alles sehr viel schlechter hätte kommen können. Zumindest übernimmt der Betrieb eigentlich all das was zu tun ist & ich habe nicht ständig hin und her zu fahren um wichtige Papiere zu bereitzulegen.
Wie bereits gesagt war Kundenberatung da schlichtweg allererste Sahne. Diese Gutachter hatten einen genauen Plan, was gemacht werden muss & halfen mir, so oft es ging.

Danach erreichte mich dann das ganze aufwendige Klimbim, wovor ich mich immerzu fürchtete. Mein Ford-Wagen war sehr mitgennommen & deshalb musste ich zunächst in die nächst gelegene Ford-Autowerkstatt in der Stadt fahren.

Die Werkstatt googelte ich noch rasch beim Unfallort und fand heraus, dass die ihren firmeneigenen Abschleppdienst hatten, welchen ich selbstverständlich auf Anhieb anrief und der sogleich in kürzester Zeit auftauchte, um das Fahrzeug mitzunehmen.

Die Kundenbetreuung dort war sehr gut. Deren Mitarbeiterteam ist sehr zuverlässig und hat mich in saemtlichen Fragen unterstützt.

Ich hab vor einiger Zeit erstmals seit vielen Jahren ’nen Verkehrsunfall verursacht, was für mich auch vollkommen abrupt eintrat, weil ich mich eigentlich als sehr verantwortungsbewussten und sicheren Autofahrer einstufe. Es ist ein doofes Missgeschick ebenso wie ein Moment von Unachtsamkeit gewesen, die ich vollends auf meine Kappe nehme.

Im Großen und Ganzen ist mein Eindruck der KFZ Werkstatt in der Hansestadt sehr positiv gewesen und ließ mich im Nachhinein aus einem anderen Blickwinkel über den Umstand Verkehrsunfall reflektieren. Selbstverständlich möchte ich in absehbarer Zeit nicht erneut ’nen Unfall verursachen, für den Fall, dass es aber passiert & meine Begleitpersonen unbeschadet davon kommen, ist es auf keinen Fall so schlimm, wie wie ich dachte. Das Auto sieht zumindest wieder aus wie brandneu & bisher lief es auch im Straßenverkehr erneut äußerst schön mit mir.

Danach verfasste man das Sachverständigengutachten & ich durfte mich erhlich gesagt recht entspannt zurücklehnen. Diese Unfallschäden haben wohl schlimm ausgesehen, waren allerdings relativ einfach zu bereinigen.

KFZ Werkstätten sind mittlerweile schon lange nicht mehr bloß dafür da, das Fahrzeug lediglich zu reparieren; da geht noch allerhand mehr vor & bei einem Unfall wird dort sowohl werkzeugtechnisch wie ebenfalls mit dem Köpfchen reichlich gearbeitet.