Repeater WLAN

Allgemein

Die größste Distanz zum Router ist 200 Meter – eigentlich. In einem Bauwerk beträgt die Reichweite des Signals selten mehr als 40 Meter. Das liegt vor allem an der Tatsache, weil das WLAN-Signal von dem Umkreis, also Beton- bzw. Rigipswände, Pflanzen, Möbeln & sogar durch die Luftfeuchtigkeit behindert wird.

Oftmals reicht ein einziger Access Point , um den ganzen Haushalt mit WLAN zu verbinden. Nichtsdestotrotz kann es der Fall sein, dass ein WiFi Zeichen (besonders bei zweistäckigen Gebäuden) bei ein paar Räumen zu schwach ist.

Aber sollte man mit der Anwendung eines früheren Modems vorsichtig sein, da das Zeichen über das Wireless Distribution System, gesendet wird. Das Wireless Distribution System verwendet allerdings noch jene überholte Verschlüsselungstechnik WEP, die unsicher ist. Nicht zu glauben: WDS wird inzwischen überhaupt nicht mehr entwickelt.

Wie lässt sich die Reichweite steigern?

Die schnellste Option um die Spannweite zu potenzieren, ist, sich den Wireless Lan Verstärker anzuschaffen. Eine Person, die noch einen alten Wireless Lan Repeater vom gleichen Anbieters daheim liegen hat, mag den als Verstärker einsetzen sowie sich auf diese Weise die Anschaffung des neuen Verstärkers sparen. Hierfür muss der fruehere Router in einen Repeater Modus versetzt werden & sofort hat sich die Spannweite des Wireless Lan-Netzwerkes signifikant erweitert.

Nicht bloß, dass es auf Grund des veralteten WDS-Standards bedenklich sein kann, das alte Wireless Lan Modem als Verstärker zu benutzen, sondern abwirtschaftet solch ein Modem sehr viel mehr Elektrizität als ein neuer WiFi-Verstärker. So mag bereits ein Jahr später der verschwenderische Router, welcher immer zu angeschaltet ist, mit seinen Energiekosten Ausgaben eines brandneuen Signalverstärkers überragen. Gute Signal Verstärker gibt es schon ab 20€, aber ganz losgelöst von den individuellen Bedürfnissen sollten Sie beachten, dass Ihr Verstärker den folgenden Anforderungen gerecht wird:Der Verstärker dürfte keine unsichere WEP- sondern an Stelle die WPA-Verschlüsselung einsetzen.

Wireless Lan ist ein Akronym für „Wireless Local Area Network“ – also das kabellose lokale Netzwerk, das heißt, dass jene Konnektivität samt des Netzes ohne Kabel über einen Funkrouter hergestellt wird . Jene Vorzüge sind klar, es können sich vielmehr Endgeräte schneller mit dem Netz vernetzen. Kabelgewirr gehört der Vergangenheit an und es lässt sich jedes Endgerät binnen vom Sendebereich uneingeschränkt in Bewegung setzen.

Der Signalverstärker sollte bestenfalls vom selben Hersteller wie das genutzte Modem sein. Dort, wo das drahtlose Netzwerk mit selbigen konkurrieren muss, zum Beispiel in einem Mehrparteienhaus, ist es sinnvoll, den Repeater auszusuchen, welcher diverse Bandbreiten unterstützt, so dass dieses Netzwerk in einen weniger genutzten Frequenzbereich umschalten kann. Dies ist ausschließlich so, wenn der Router gleichfalls mit mehreren Bandbreiten kompatibel ist.
Brauchbare Ratschläge: Beachten Sie, Ihren Verstärker an einer sinnvollen Stelle zu platzieren, am besten zwischen Endgerät und Router.

Sofern der Empfang auf einem höheren Geschoß schlechter ist, wäre es von Nutzen auf HomePlug zu wechseln.

Ein Signal Verstärker inklusive externen Netzteil ist einfacher einsetzbar und nicht von der Steckdose abhängig. Ausnahme: Sie besitzen eine Steckdose an optimaler Lage für einen Verstärker.

WiFi Signal Verstärker

WLAN Empfang verstärkeb <

Wer kennt das nicht? Man will an und für sich nur ins Internet, jedoch das WLAN Signal ist zu schwach. Was für eine dies. Was könnte man hiergegen unternehmen?