Sehenswertes Dresden

Allgemein

Urlaub in der Florenz an der Elbe gewinnt bei immer mehr Reisenden im In- und Ausland stets mehr an Beliebtheit. Und dies nicht ohne Grund, immerhin gilt Dresden als Florenz des Nordens und begeistert in aller Regel mit ihrer wunderschöne Altstadt.
Jeder Mensch, der den Urlaub in Dresden machen will, der soll tunlichst ein Hotelzimmer in Altstadt-Nähe belegen. Denn dies ist das Herz und hier stehen auch die relevantesten Touristenattraktionen.
Jedoch wirklich nicht allein die Suche nach dem optimalen Gasthaus stellt beim Urlaub in Dresden eine Herausforderung dar, sondern außerdem die Anfrage, was man sich alles anschauen soll. Weil Dresden Urlaub steht für lange Strecken, schließlich besitzt Dresden viele beeindruckende Highlights.
Die Bauten zeugen von der Bedeutung und der Eleganz, welche Dresden einstmals hatte.

Die Blüte Dresdens war die Zeit des Barock. Das repräsentiert zum Beispiel der Zwinger Dresdens. Jener wurde von August dem Starken als Festspielplatz und Orangerie gebaut. Von nun an fanden hier Feierlichkeiten statt und bis jetzt ist er ein Schauplatz für Veranstaltungen. Beim Dresden Urlaub soll dringend Stopp bei beeindruckenden Barock-Bau gemacht werden denn es lädt bis heute mit einer weiträumigen Rasenfläche, seinen ästhetisch geformten Fontänen ebenso wie den Galerien zu einem Spaziergang ein. Gegenwärtig gilt der Zwinger als Wahrzeichen Dresdens. Sowie es regnet lohnt sich ein Besuch der Galerie, denn dort sind die Dresdner Porzellansammlung, die Gemäldegalerie der Alten Meister, die Rüstkammer und der Mathematisch-Physikalische Salon einquartiert.
Neben dem Zwinger befindet sich die Oper. Dieses prominente Haus feierte 1841 seine erste Vorstellung. Entworfen wurde die Oper von Gottfried Semper. Das jetzige Bauwerk ist dagegen etwas neuerer: Ca. 30 Jahre nach der Öffnung ist das Theater bei einem Feuer zerstört und 1878 neu aufgebaut worden. Doch während des zweiten Weltkriegs ist die Semperoper abermals zertrümmert worden. In der Nachkriegszeit ist die Semperoper neuerlich errichtet worden. Und dass dieses funktionierte, davon könnte sich jedweder selbst beim Dresden Urlaub eine Impression machen. Der inhaltliche Schwerpunkt des barocken Schauspielhauses ist im Übrigen bei deutschen und italienischen Opern wie Strauss, Weber, Wagner, Mozart, Verdi und Puccini.

Wer mit seinen Sprösslingen Urlaub in Dresden plant, der sollte zwingend das Rollercoaster-Restaurant besichtigen. Dieses Lokal hat es in sich, weil dort werden die Speisen nicht wie sonst von einer Servicekraft serviert. Jene Aufgabe macht stattdessen eine riesige Achterbahn die durch den Speisesaal reicht und jegliche Bestellungen von der Küche aus an die jeweiligen Plätze bringt. Für die Steppkes ist ein Stopp im Rollercoaster Restaurant jedes Mal ein Highlight, das für verzückte Gesichter und glänzende Augen sorgt. Der Spass für die Steppkes beginnt schon beim Bestellen, denn die Essen können über einen Sensorbildschirm-Monitor geordert werden. Wenn die Auswahl versendet ist, können die Kleinen ansehen, wie die Bestellungen über Schienen und mit Loopings zu den jeweiligen Tischen fliegen. Dies ist für Gäste eine wundervolle Vielfältigkeit bei einem Urlaub in Dresden.
Sehenswürdigkeiten Dresden