Sehenswürdigkeiten Dresden

Jene Altstadt wurde im zweiten Weltkrieg abgesehen von ein paar geschützten Bauwerken gänzlich vernichtet. Durch die Ausdauer der Dresdner und Jahre lange Aufbauarbeiten ist die Dresdener Kernstadt zu ehemaliger Herrlichkeit ebenso wie zu einstiger Ästhetik zurück gekehrt. Mittlerweile befinden sich da etliche der berühmtesten Sehenswürdigkeiten von Dresden sowie bei Architekturverliebten Gästen ist es der Platz zum Staunen.

Außerdem ist hier die schöne Semper Oper. Es repräsentiert das Opernhaus der sächsischen Staatsoper Dresden & ist durch die Sächsische Staatskapelle Dresdens beschallt. Es gab bisher 3 neue Bauten von der Semperoper, von dem allererste Mitte des 19. Jahrhunderts und der allerletzte Mitte der 1980er fetiggestellt wurde.

Hier findet man zudem eine gewaltige Sammlung von Porzellanen inklusive 20.000 Austellungsstücken.

Die Sächsische Schweiz betitelt das in Deutschland liegende Elbsandstein Gebirge und ist ein unglaubliches Phänomen der Mutter Natur. Dort werden insbesondere zahlreiche Wanderausflüge gemacht, welche durch wunderschöne Schluchten sowie an bewachsenen Felsen vorbeiführen. Hier gibt es eine atemberaubende Fauna & Flora mit seltenen Pflanzenarten & Tieren. Es existiert da ein Naturpark, was die Ästhetik vom Elbsandstein-Gebirge für hoffentlich noch sehr lange Zeit am Leben hält.

Die wohl berühmteste Attraktion Dresdens ist die Frauenkirche, die nach Beendigung des zweiten Weltkriegs unter Mühe abermals errichtet wurde ebenso wie heutzutage zu den bekanntesten barocken Bauten zählt. Da kann einer der Pracht dieser Epoche komplett nahe sein und auch den Andachten mit schöner Orgelmusik und einem tollen Chor folgen.

Wollte einer einmal eine Stadtführung machen, würde einer an saemtlichen bislang beschriebenen Stätten vorbei kommen & dadurch alles Wichtige zu Gesicht erhalten. Allerdings sollte der Besuch in Dresden nicht nur von dem Besuch sämtlicher Sehenswürdigkeiten bestimmt werden, auch die Umgebung muss erforscht werden. Nur etwa 35km weit weg von Dresden, ist die berühmte „sächsische Schweiz“.

Entlang des Altstädtischen Elbufers existieren viele kulturelle Orte, die schlichtweg bemerkenswert sind.

Die Florenz an der Elbe ist eine Stadt, die nicht wie jede andere ist. Hier findet man für Touristen und Dresdner viele Sehenswürdigkeiten.

Dort ereignen sich bis dato so gut wie jeden Tag Opern, die sehr gut besucht sind und den Besuchern äußerst viel Spaß bereiten.

Ein alternatives Schmuckstück Dresdens ist der „Zwinger“, der zu den bedeutendsten Bauwerken des Barock zählt und ein riesiges Gebäude inklusive Grünanlagen ist. Den Zwinger mit seiner Kombination aus atemberaubender Architektur, Malerei sowie Plastiken könnte einer frei von Übertreibung als Gesamtkunstwerk betiteln. Im Zwinger sind die Königlichen Naturalien Galerien und Curiositaeten-Cabinete und einige Kunstmuseen. Dazu zählt die „Gemäldegalerie Alte Meister“, in der sehr bekannte Gemälde, so bspw. die sixtinische Madonna von Raffael, zur Schau gestellt werden.

Letzterer wurde ebenso nach der Bombardierung im 2. Weltkrieg angefangen & nach Fertigstellung mit Carl Maria von Webers Opernstück „Der Freischütz“ wieder geöffnet.

Ein Trip nach Dresden lohnt fraglos. Jene zahlreichen Attraktionziele in Dresden sowie in dem Umfeld sind einmalig und finden sich sonst in der Bundesrepublik an keinem Ort wieder. Deutsche Kultur wird hier äußerst groß geschrieben und jeder Mensch kann sich durch die Stadt bezaubern lassen.

Im „Zwinger“ finden zudem seit zahlreichen Jahrzehnten wieder die Zwingerseneraden statt, welches Festlichkeiten im Hof vom Zwinger sind und bei welchen Chöre sowie Orchester, Theater- sowie Ballettensembles auftreten.

Es sollte gesagt werden, dass die Elbflorenz der geschichtsträchtigste Ort von Deutschland ist und jedes Jahr Hundertausende von ebenso nationalen wie auch weltweiten Menschen lockt. Ebenso gibt es zahlreiche Studenten hier, welche an einer der wenigen Hochschulen da studieren. Jenes Touristenziel scheint angesehen zu sein für Groß und Klein. Geographisch befindet sich Dresden ideal im Osten des Landes, unweit von Leipzig & Polen. Ebenfalls Berlin liegt in der Nähe. Wer also Berlin anschauen will, darf einen Ausflug nach Dresden nicht missen.

Ihre Altstadt beeindruckt aufgrund seiner geschichtsträchtigen Bauwerke aus Renaissancezeiten, des Barocks und auch vom neunzehnten Jahrhundert.

Allerdings ebenfalls abgesehen von dem Zwinger finden außerordentlich zahlreiche Veranstaltungen statt. In vielen Theaterhäusern wie beispielsweise dem Dresdner Schauspielhaus beziehungsweise der Dresdner Komödie finden täglich Theateraufführungen statt, welche man angeschaut haben sollte. Dort ist jedes Genre repräsentiert und dadurch für jede Person etwas dabei. Aber ebenfalls in der Kategorie existieren etliche Events in jenen allerhand vertretenen Konzertsälen.